Wozu Achtsamkeit?

Erkenntnisse für ein Leben mit mehr Handlungs-Spielräumen

Das Thema Achtsamkeit begegnet mir in meiner Ausbildung zum Neuro-Systemischen Coach. Mein Lehrgangsleiter, Rolf Krizian, beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit Tai Chi und der Schulung von Achtsamkeit. 

Was bedeutet Achtsamkeit?

  • Achtsamkeit kann als eine Lenkung der Aufmerksamkeit (Fokussierung) auf die eigenen Gedanken, Gefühle oder Körperempfindungen bezeichnet werden.
  • Wichtig dabei ist es, einen „inneren Beobachter“ zu installieren. Eine Position, von der ich selbst den Überblick bewahre, sodass alles was kommt, im Moment wahrgenommen werden kann. Das bedeutet weiter, dass ich Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen – seien es die berühmten Schmetterlinge im Bauch, ein Zittern, ein Kribbeln oder was auch immer – bewusst wahrnehme, erspüre, ohne sie noch zu bewerten.
  • Eine achtsame Haltung geht davon aus, das Erlebte zu akzeptieren, ohne es zu beurteilen, zu kritisieren oder zu verwerfen. Nach dem Motto: „So wie ich es jetzt gerade erlebe, ist es gut“.
  • Ebenso verlangt eine achtsame Haltung die Aufmerksamkeit in der

Was bringt mir eine achtsame Haltung?

Seit ich meine Achtsamkeit schule, erfahre ich viel über mich selbst. Ich lerne mich quasi noch besser kennen. Und wer sich und seine Bedürfnisse besser kennt, der weiß auch besser, was ihm/ihr gut tut oder nicht.

Eine Konsequenz dieser achtsamen Haltung war beispielsweise, eine etwas einseitig aufgebaute Kundenbeziehung zu beenden. Ich lernte, dass für mich eine Zusammenarbeit nur dann funktioniert, wenn sie auf gleicher Augenhöhe stattfindet. Manche Kunden meinen, dass sie unendlich viele Gratisleistungen verlangen können. Das sehe ich anders. Denn dann kommt diese Beziehung für mich aus dem Gleichgewicht.

Ein anderes Erlebnis der letzten Tage war, dass mir eine Körperempfindung gezeigt hat, ob ich etwas wirklich will. Ich habe bereits seit vielen Jahren immer wieder Einladungen dazu abgelehnt. Nämlich, mein Wissen in Workshops weiter zu geben. Über eine Körperempfindung gewann ich Sicherheit für meine Entscheidung. Zuerst war es ein Kribbeln in den Beinen, das mich zum Nachdenken brachte. Später erlebte ich ein inneres Wachsen, das dazu führte, dass ich nun endlich aus meiner Komfortzone austrete und dieses Thema angehe.

Mit Achtsamkeit zu mehr Sicherheit

Ich intensiviere gerade meinen inneren Beobachter. Ich lerne, meinen Körper zu Hilfe zu nehmen, wenn es darum geht, Entscheidungen abzusichern. Achtsam alles anzunehmen, was sich mir zeigt. Eine spannende Entdeckungsreise!

Es stimmt nämlich: Das Unbewusste in uns stellt einen viel größeren Anteil dar als wir denken. Mittels einer achtsamen Haltung können wir viele Spuren entdecken und weiter verfolgen. Das eröffnet neue Handlungs-Spielräume und gibt Sicherheit!

Kontakt

interlink marketing e. U.

Die bodenständige Werbeagentur für Klein- und Mittelbetriebe

Maria-Tusch-Straße 6/16 A, 1220 Wien (Seestadt Aspern)

+43 (0)660/408 79 75

oladejo@interlinkmarketing.at

Kontakt

interlink marketing e. U.

Die bodenständige Werbeagentur für Klein- und Mittelbetriebe

Maria-Tusch-Straße 6/16 A, 1220 Wien (Seestadt Aspern)

+43 (0)660/408 79 75

oladejo@interlinkmarketing.at