In die Köpfe der KundInnen gelangen

Profilschärfung für EPU und KMU

Oftmals werde ich gefragt, wie ein kleineres Unternehmen in die Köpfe von KundInnen gelangt. Meine Antwort lautet: mit Spezialisierungen, mit einem klaren Unternehmensprofil und einem authentischen und stimmigen Marktauftritt.

Ein klares Profil bleibt hängen

Ein klares Unternehmensprofil ist Gold wert. Es ist mutig, sich gezielt für gewisse Angebote und Zielgruppen zu entscheiden. Ich weiß aus Erfahrung: Spezialisierte Unternehmen haben langfristig mehr Erfolg. Erfolgreich werden beispielsweise jene, die auf Qualität und ein nachhaltiges Wachstum setzen.

Machen Sie sich bewusst: Je allgemeiner Sie mit Ihrem Angebot bleiben, desto verwechselbarer sind Sie. Denken Sie kurz nach: Wen merken Sie sich leichter: Die Frau X, die Unternehmen berät oder die Gründungsberaterin Frau Meier?

Klein- und Mittelbetriebe, die alle möglichen Leistungen kommunizieren, bleiben in den Köpfen als Allrounder hängen. Wer sich spezialisiert, hat es leichter, sich als Experte zu positionieren. Agieren Sie wie ein Hammer, der einen Nagel einschlägt. Verzichten Sie darauf, gleichzeitig an mehreren „Baustellen“ zu hämmern. Der Erfolg ist ungemein höher.

Kostenloser Positionierungs-Leitfaden

Es lohnt sich, immer wieder den Markt und das eigene Unternehmen zu analysieren. Mit einer professionellen Begleitung, z. B. einer Marketing-Beratung, kommen Sie noch schneller ans Ziel.

Denn bevor Sie Ihre Botschaften zu kommunizieren beginnen, stehen einige Schritte an. Die Entwicklung des Grundgerüstes Ihres Unternehmens – die Positionierung bzw. der Aufbau Ihrer Marke. Hier stellen sich Fragen wie:

  • Wer bin ich, wer sind wir?
  • Was ist mein/unser Angebot, meine/unsere Vorzüge, Spezialisierungen?
  • Was kann ich am besten, worin sind wir spitze?
  • Worin unterscheide ich mich/unterscheiden wir uns von Mitbewerbern?
  • Was biete ich/bieten wir KundInnen?
  • Warum sollen KundInnen gerade bei mir/uns bestellen?

Mehr Fragen finden Sie in meinen kostenlosen Positionierungs-Leitfaden zum Herunterladen.

Starke Profile sind individuell

Beschreiben Sie Ihre Stärken. Listen Sie auf, was Sie anbieten und wie Sie arbeiten. Packen Sie alle Ihre Erfahrungen und Ihr fachliches Know-how mit hinein. Z. B. nach der Formel: Ich unterstütze (xx-Unternehmen, -Privatpersonen, -Zielgruppen) in ihrem Wunsch nach (Kundenbedürfnis, Nutzen), indem ich (Produkte, Dienstleistungen, Stärken, Werte, individuelle Lösungen, Serviceleistungen) anbiete.

Formulieren Sie das Ergebnis in zwei bis drei Sätzen. Geben Sie anderen das Rüstzeug zum Weiterempfehlen und Weitererzählen in die Hand: eine kurze Unternehmensbeschreibung bzw. Ihren Elevator Pitch.

Drei Tipps für ein starkes Profil

Setzen Sie alles daran, in die Köpfe der KundInnen zu gelangen und dort zu bleiben. Dazu brauchen Sie ein stabiles Fundament, ein klares Profil, eine eindeutige Positionierung am Markt. Drei einfache Tipps:

  1. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken. Verknüpfen Sie diese mit Ihren Erfahrungen, Kompetenzen und Werten zu einem schlüssigen Profil. Formulieren Sie Ihre Antwort auf die Frage: Warum soll das Unternehmen, die Person XY bei mir bestellen?
  2. Kommunizieren Sie Ihr Profil in wenigen Sätzen. Wiederholen Sie diese Kurzfassung in all Ihren Kommunikations-Situationen: sei es in der Signatur Ihrer E-Mails, auf Ihrer Website, in Ihren Social-Media-Profilen, in Kundenbriefen usw.
  3. Visualisieren Sie Ihr Profil. Eine bildliche Sprache, eine unverwechselbare Berufsbezeichnung sind die eine Seite. Bleiben Sie konsequent und transportieren Sie Ihr Profil schlüssig im Design Ihrer Visitenkarten, Ihrer Website, Ihrer Briefe, Ihres Newsletters usw. Setzen Sie auf ein durchgängiges Corporate Design und steigern Sie Ihren Erinnerungswert.

Fazit

Umschiffen Sie typische Denkfehler wie: „Alle sind meine (potentiellen) Kunden“, „Ich kann alles auf diesem Gebiet“. Erarbeiten Sie sich – wenn notwendig mit professioneller Hilfe – eine klare Positionierung. Schärfen Sie Ihr Profil. Kommunizieren Sie Ihre Hauptbotschaften. Vermeiden Sie, an „fünf Baustellen“ gleichzeitig zu arbeiten und den sprichwörtlichen „Bauchladen“ vor sich herzutragen. Dann stellt sich Ihr Erfolg ein.

Kontakt

interlink marketing e. U.

Die bodenständige Werbeagentur für Klein- und Mittelbetriebe

Maria-Tusch-Straße 6/16 A, 1220 Wien (Seestadt Aspern)

+43 (0)660/408 79 75

oladejo@interlinkmarketing.at

Kontakt

interlink marketing e. U.

Die bodenständige Werbeagentur für Klein- und Mittelbetriebe

Maria-Tusch-Straße 6/16 A, 1220 Wien (Seestadt Aspern)

+43 (0)660/408 79 75

oladejo@interlinkmarketing.at